GESCHICHTEInnovativ seit 1953.

1953 gründet Walter Düring die damalige Düring Trax und Bagger AG in Ebikon, Kanton Luzern. Aushub- sowie Tiefbauarbeiten und zeitweise sogar der Warentransport nach England bilden das Hauptgeschäft. Bereits 1985 steigt das Unternehmen in die Recycling- und Abfallentsorgung ein. Bis zur ersten modernen Abfallsortieranlage dauert es noch einige Jahre: Sie wird 1999 im Werk 1 in Ebikon in Betrieb genommen. Düring baut immer weiter aus und übernimmt 2002 die Altholzaufbereitung in Perlen, wo heute mehr als 55'000 Tonnen Altholzschnitzel produziert werden. 2015 kommen ein Entsorgungsbetrieb und der Geschäftsbereich «Dräksak» für Events hinzu. Mit der Übernahme der Surseer Josef Frey AG und Pfenniger Entsorgungs AG expandiert die Düring Gruppe 2021. Vom ursprünglichen Einmannbetrieb hat sich Düring bis heute zum innovativen Unternehmen in der Entsorgungs-, Recycling- und Reinigungsbranche mit über 160 Mitarbeitenden entwickelt.